1. Was gehört in die “Gelbe Tonne” bzw. in den “Gelben Sack”?

    Die “Gelbe Tonne” bzw. der “Gelbe Sack” lieben nur Verpackungen aus Kunststoff und sonst nichts! Das gehört hinein: Kunststoff-Folien aller Art Kunststoff-Flaschen (z.B. für Getränke, Wasch- oder Reinigungsmittel Kunststoff-Tuben (z.B. für Zahnpasta) Kunststoff-Deckel und -Verschlüsse Joghurt- und Trinkbecher Plastiksackerl Margarinebecher Kanister Kunststoff-Netze (z.B. für Zwiebel, Zitronen) Cellophanverpackungen Tiefkühlverpackungen (kunststoffbeschichtete Kartons) Blisterverpackungen (z.B. für Medikamente) Obsttassen […]

    weiter lesen

  2. Was nützt die Trennung, wenn alles wieder verbrannt wird?

    Europaweit werden etwa 40% aller gesammelten Kunststoffe stofflich verwertet. Rund die Hälfte der gesammelten Kunststoff-Verpackungen wird stofflich verwertet. Das heißt, dass sie zu Rezyklat verarbeitet werden, aus dem wieder neue Produkte erzeugt werden. Nur die Mischkunststoff-Fraktion, die aus stark verschmutzten und eher kleinteiligen Verpackungen besteht, wird zum Großteil einer thermischen Verwertung zugeführt. “Thermische Verwertung” heißt […]

    weiter lesen